<none>

Naturschutzuntersuchungen

  • Biotoptypenkartierung
  • Vegetationskartierung
  • Faunistische Kartierung (insbes. Brutvögel, Laufkäfer, Spinnentiere, Amphibien)
  • FFH- und SPA- Verträglichkeitsvorprüfungen
  • FFH- und SPA-Verträglichkeitsprüfungen
  • Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP)
  • Gewässeruntersuchungen
  • Bodenkundliche Untersuchungen
  • Erarbeitung von Maßnahmeplänen zur Aufwertung von geschützten Biotopen
  • Planung und Durchführung von Monitoringmaßnahme

Im Rahmen der Genehmigungsantragstellung für emittierende Anlagen sind heute wachsende Anforderungen an die Nachweisführung der Umweltverträglichkeit mit Blick auf naturschutzfachliche Untersuchungen zu beobachten. Weil gerade diese die Dauer der Vorbereitung und der Durchführung eines Genehmigungsverfahrens entscheidend mitbestimmen, ist es unabdingbar, den Untersuchungsaufwand auf ein verhältnismäßiges Maß zu beschränken und die Qualität für die durchzuführenden Untersuchungen zu sichern.

Ziel ist es, nicht möglichst viele und aufwendige Untersuchungen durchzuführen, sondern solche, die bei der Beurteilung von Dosis-Wirkungsbeziehungen verwertbare Aussagen liefern.

Kartendarstellung Biotoptypenkartierung

Laubfrosch (Hyla arborea)