<none>

Genehmigungsverfahren

Susanne Tzschacksch

Dipl.-Biol. Susanne Tzschacksch

(Diplom-Biologin)

tzschacksch@sfimm.de

  • 2003 - 2011 Studium der Biologie an der Humboldt-Universität zu Berlin mit dem Schwerpunkt Ökologie (Stadtökologie) und Zoologie
    die Diplomarbeit "Beobachtungen zum Vorkommen und zum Verhalten der Avifauna in ausgewählten Windparks der Nauener Platte- Schwerpunkt Greifvögel" erfolgte in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Vogelschutzwarte Buckow (Brandenburg) und wurde durch die Zwillenberg-Tietz-Stiftung unterstützt
  • 2012 - 2013 Fortbildung bei der CIMDATA Medienakademie im Bereich Geographische Informationssysteme, speziell ArcGIS 10, ArcScene, QGis, AutoCAD 2012
    Weiterbildungenen in den Bereichen Personalmanagement, Präsentationstraining und Projektmanagement am Career Center der Humboldt-Universität zu Berlin
  • seit 2013 Tätigkeit als Diplom Biologin im Rahmen immissionsschutzrechtlicher Genehmigungsverfahren, insbesondere Biotopkartierungen, spezielle Artenschutzprüfungen, Hamsterkartierungen, FFH-Vorprüfungen, Ausführungsplanungen von CEF- und Vermeidungsmaßnahmen  

Genehmigungsverfahrensmanagement

Das Genehmigungsverfahrensmanagement beinhaltet sowohl eine strategisch sinnvolle Vorplanung als auch eine stetige, konfliklösende Begleitung eines Vorhabens.

Das Genehmigungsverfahren zur Erlangung der

  • Genehmigung nach BImSchG
  • Genehmigung nach BImSchG in Verbindung mit dem UVPG
  • Genehmigung nach BauGB

wird durch uns intensiv betreut, um Verfahrensverzögerungen zu vermeiden und im Verfahren auftretenden Schwierigkeiten unmittelbar begegnen zu können.

Genehmigungsantragsunterlagen

Wir erstellen Genehmigungsantragsunterlagen nach

  • Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) ggf. in Verbindung mit dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz (UVPG)
  • Raumordnungsgesetz (ROG)
  • Baugesetzbuch (BauGB) sowie
  • Anträge auf wasserrechtliche und naturschutzrechtliche Erlaubnisse

Die breit gefächerte Kompetenz und die Erfahrungen unseres Teams ermöglicht es uns, auch für komplexe und öffentlichkeitswirksame Großvorhaben im ländlichen Raum und in der Industrie Antragsunterlagen zu entwickeln und Genehmigungsverfahren risikominimierend und konfliktausgleichend zu steuern.